It is currently Thu 19. Apr 2018, 18:14


All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 
Author Message
PostPosted: Sun 26. Dec 2010, 17:07 
Offline

Joined: Mon 6. Dec 2010, 14:07
Posts: 47
Guten Abend,

gibt es zum Chipmodul 201071 irgendwo im Netz eine Anschlussbelegung (bin vermutlich nur zu doof zum Finden :-( )
Soll ja angeblich über 2 TRIAC und 2 Realistreiber verfügen.
Gintergrund ist, dass ich ein Dimmermodul (in welchem ja ein solches Chipmodul sitzt) in ein Schaltmodul (welches über die vorhandenen Triacs als solid state Relais arbeiten soll) umbauen möchte. Denkt Ihr das ist möglich ?
Hab schon überlegt die IR-LED im Triac-Treiber über einen kleinen Kondensator zu puffern und so den TRIAC sofort in den ON-Zustand zu bringen, statt langsam hochzudimmen - aber sollte doch einfacher gehen...
Was meint Ihr dazu ?

Danke für jeden Tipp
Markus


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 27. Dec 2010, 15:36 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Den Umbau versteh ich jetzt nicht Ganz?
Kauf doch gleich ein Schaltmodul ist sicherlich billiger als ein Umbau.

Das mit dem Kondensator um den Triac zu zünden kann ich schalttechnisch nicht nachvollziehen!
Ein Triac muss bei jeder Halbwelle neu gezünden werden entsprechend der Zündverzögerung entsteht der Phasenanschnitt, wie soll das mit einem Kondesator funktionieren, wenn die Treiberstufe ständig auf High steht?!

Wenn Du möchtest, dass der Triac sofort schaltet ohne Fade, dann setz die Fade-Rate im Modul auf „0“ dann schaltet der Triac sofort durch.
Mit einem Dimmer-Setup und den Werten Helligkeit = 100; Fade Rate = 0 hast Du ein Solid-Sate Relais.

Das Datenblatt für das Chip-Modul gibt es nur im Developer-Forum und ist nicht öffentlich bzw. anonym zugänglich.

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 27. Dec 2010, 15:49 
Offline

Joined: Mon 6. Dec 2010, 14:07
Posts: 47
Mit den Schaltmodulen hast du Recht, aber die haben (noch) größere Abmessungen und die Dimmer hätte ich schon zuhause... daher der Gedanke.

Zum Kondensator:
Da hatte ich wohl nen Denkfehler. Ich dachte die Treiberstufe für den Triac permanent durchzuschalten würde dazu führen, dass er bei jeder Halbwelle von selbst zündet.

DIe Frage ist jetzt vermütlich total laienhaft (bin auch einer im Bereich PLCBus), aber wie kann ich denn die Faderate verändert ? Per USB-Controller über den Bus ? oder muss man da hardwaretechnisch ans Modul.
Möchte erreichen, dass bei Tippen des angeschlossenen Tasters der Triac sofort durchschaltet und bei nochmaligem Tippen wieder ausschaltet. --> solid state relais


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 27. Dec 2010, 16:17 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Ein Dimmer-Setup geht nur mit einem entsprechenden PLC-BUS Controller über den Bus.

Entweder mit dem Mini-Controller oder über das PC-Interface und homeVisu.

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 27. Dec 2010, 17:46 
Offline

Joined: Mon 6. Dec 2010, 14:07
Posts: 47
Das klingt schon mal gut, danke für die schnelle Antwort.
Das Interface ist bereits bestellt.

Welche homevisu Version sollte man denn ins Auge fassen. (Das Setup sollte auf jeden Fall damit möglich sein).
Möchte das ganze auf einem mini-PC mit Touchscreen laufen lassen und ggf. auch übers WWW zugreifen (wobei das auch über VNC o.ä. machbar wäre)

LG
Markus


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 27. Dec 2010, 19:06 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Alle homeVisu Versionen haben im Setup-Bereich den Bus-Test, wo alle Einstellungen vorgenommen werden können.
In der kostenlosen Community Edition kann man aber nur ein Fenster öffen.
In der Standard Edition kann man dagegen beliebig viele Fenster für unterschiedliche PLC-BUS Adressen öffnen.
Zum Testen und Starten reicht die kostenlose Community Edition.
Wenn Du aber mehr machen möchtest solltest Du Dir schon die Standard Edition kaufen.

Richtig professionell wird es mit einem kleinen Touch Panel PC.
Interessant sind die Panel PCs PDX-057T und PDX-089T von ICOP.
http://www.icop.com.tw/pdList.aspx?c=6&pid=2
Hierfür gibt es ein kleines Linux-Image mit homeVisu.
Für solche Mini-PC Lösungen solltest Du am Besten eine RS232-Variante des Interface haben,
da die Mini-PCs alle eine RS232 Schnittstelle haben, das spart den USB-Treiber.

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
PostPosted: Wed 29. Dec 2010, 07:10 
Offline

Joined: Mon 6. Dec 2010, 14:07
Posts: 47
Danke für den Link.
Das Touchpanel klingt sehr interessant.
Weißt du zufällig in welcher Preiskategorie das in etwa liegt ?

Die Standardversion werde ich mir auf alle Fälle zulegen. Ich denke die ist das Geld wert. Macht es für den Privatanwender Sinn über die Professional-Version nachzudenken ? Bzw. in welchem Rahmen liegt diese preislich. Gerne auch per PN.

LG
Markus


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 3. Jan 2011, 10:35 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Hallo eddi79,

Du hast Post.

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
PostPosted: Mon 3. Jan 2011, 21:42 
Offline

Joined: Mon 6. Dec 2010, 14:07
Posts: 47
Danke !!!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Imprint