It is currently Tue 21. Aug 2018, 18:38


All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
Author Message
 Post subject: RX_TX_Switch
PostPosted: Thu 16. Sep 2010, 20:13 
Offline

Joined: Mon 6. Sep 2010, 19:22
Posts: 34
Hallo

Ich hab mal wieder etwas verständnisprobleme mit dem PLC RS232 Protokoll.
Im Speziellen mit der Antwort des 1141 bzw. mit dem RX_TX_Switch Register:

bit0: --
bit1: --
bit2: "non receive PLCBUS signal" heisst wohl, dass der 1141 nichts vom BUS erhalten hat?
bit3: "accord with RISC Command" - das Kommando war korrekt ????
bit4: ist klar - kommt es vom eigenen Controller oder von einem anderen
bit5: ist ein ACK (der kommt nur wenn im Sendefrage das Bit auch gesetzt war nehme ich an)
bit6: ist klar - Feedback dabei - sprich ist etwas in Data1/Data2
bit7: --

Kann mir bit2, bit3 und bit5 so jemand bestätigen oder genauer ausführen?

LG
juxmw


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Fri 17. Sep 2010, 07:44 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Hallo juxmw,

praktisch kannst Du im ersten Step (1 Phase) dich auf das ACK-Bit (Bit 5) konzentrieren.
Der Rest ist neben Sache.
Eventuell noch Bit 4 an dem man das Bus-Echo erkennt.
Wenn aber Bit 4 gesetzt ist, ist auch immer Bit 2 und 3 gesetzt!
Bit 2 und 3 sind für die interne Verarbeitung im Chip-Modul bzw. 1141.
Der PLC-BUS hat 2 Kommunikationsebenen.
Die Low-Level Kommunikation und die Height-Level Kommunikation.
- die Low-Level Kommunikation ist für die eigentliche Kommunikation auf der Leitung zuständig.
- die Height-Level Kommunikation entspricht den RS-232 Befehlen.

Man könnte jetzt den Vergleich mit Ethernet und TCP/IP wagen!
Low-Level = Ethernet
Heigth-Level = TCP/IP

Hier im Wikipedia wird die Low-Level Kommunikation beschieben
http://de.wikipedia.org/wiki/PLC-BUS

Bit 2: besagt nun, dass das PLC-BUS Signal (Befehl) auf der Low-Level Ebene verarbeitet wurde.
Bit 3 besagt, dass das PLC-BUS Signal auf der Heigth-Level Ebene verarbeitet wurde.

Kurz gesagt kommen bei einer Kommunikation mit dem 1141 nur 2 Bit Konstellationen vor.

1C = Bus-Echo (bit 4 + 3 + 2)
20 = ACK (bit 5)

Nur bei den Befehlen, die ein Feedback haben schaut es dann etwas anderes aus.
Das würde ich aber erst im 2. Step an deiner Stelle angehen, wenn EIN / AUS problemlos funktionieren.
Spannend wird es dann im 3-Phasen Mode.

Noch ein Hinweis!
Es kann auch vorkommen, dass das Bus-Echo ausbleibt und sofort das ACK kommt.
Also ist das Maß der Dinge das ACK!

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Tue 21. Sep 2010, 16:15 
Offline

Joined: Mon 6. Sep 2010, 19:22
Posts: 34
Hallo PLCguru

Vielen Dank für die Info. Jetzt sag aber mal - nachlesen kann man das so nirgends oder? Das sind Erfahrungen .... ?
Auf alle Fälle großartig wie einem hier geholfen wird - alleine wäre ich da völlig verloren ;)

In meinem konkreten Fall noch eine Frage - die Module schalten meist auf den ersten Befehl, ich bekomm auch so gut wie immer das Echo, aber ein Ack kommt nur in 50% der Fälle. Egal ob ich das mit meinem Popel-Programm oder mit homeVisu mache. Der "Online" Status ist mit zweiterem aber stabil (d.h. ich denke alles ist richtig angesteckt etc.)

Ist das "normal"? Oder hab ich evtl. doch noch irgendwo ein Problem.

LG
juxmw


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Wed 22. Sep 2010, 15:40 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Hallo juxmw,

leider gibt es keine gute Dokumentation zu PLC-BUS.
Selbst die original Englische Dokumentation läßt viel Spielraum zum Forschen.

Da es auch sonst keinen echten Support gibt, habe ich das Forum zum Leben erweckt,
als Sammelpunkt und Austausch aller Informationen zum PLC-BUS.
Mein Wissen basiert auf vielen Nächten Grundlagenforschung.

Nun zu deiner Frage, einen Grund für den fehlenden ACK kann ich jetzt auch nicht nennen.
Normal ist es aber nicht.
Es kommt schon mal vor, das ein Befehl oder ein ACK auf der Stecke bleiben, das kann bei jeder Kommunikation vorkommen.
Da immer mehr Strom-Verbraucher selbt irgend welche peaks erzeugen, wird es auch für den PLC-BUS immer schwieriger
fehlerfrei zu kommunizieren.

Es kann natürlich sein, da ich nicht nur den 3-Phasen-Koppler sondern auch den 3-Phasen-Filter im Einsatz habe, weniger Störungen für den PLC-BUS auf den Leitungen habe.

PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Wed 6. Oct 2010, 17:45 
Offline

Joined: Mon 6. Sep 2010, 19:22
Posts: 34
Hallo

Ich hab mal 2 Wochen PLC Pause gemacht.
Die Umsetzung klappt inzwischen schon ganz gut (mit den bekannten Problemen) - allerdings bin ich mir sicher, dass das an meinen Leitungen hier liegt.

Von daher bin ich eh schon weit gekommen :)
Danke für die Hilfe soweit !

juxmw


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Wed 6. Oct 2010, 17:59 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 11. Aug 2009, 13:18
Posts: 175
Hallo juxmw,

wenn Du Störungen auf der Leitung hast versuch es mal mit einem Motorkondensator etwas zu glätten.
Der PLC-BUS 4820E ist auch nur ein 5µF Kondensator.

Gruß
PLCBUSguru

_________________
www.p-b-e.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RX_TX_Switch
PostPosted: Wed 13. Oct 2010, 19:09 
Offline

Joined: Mon 6. Sep 2010, 19:22
Posts: 34
Hi

Ja, an sowas hab auch schon gedacht - ich halt euch auf dem Laufenden.

LG
J


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Imprint